Fedboard




Fedboard Foren-Übersicht   >  TOS, TAS und die Kinofilme  >  Star Trek X - Nemesis

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Autor
Nachricht Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen
Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4255
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 16.01.2003, 19:48   Beitrag Antworten mit Zitat

CHIP-Kritik: Star Trek Nemesis

Hallo!

Folgende Kritik ueber STX ist unter CHIP Online zu finden.

Zitat:


Doppelgänger für Data, ein finsterer Gegner und die Zerstörung der Enterprise: So macht der Trailer zu ?Nemesis? den Mund wässrig und weckt Hoffnungen auf eine spannende letzte Mission der Crew um Captain Picard. Doch dann kommt alles ganz anders: Anstatt guter Action und straffer Story schleppt sich der Plot unspektakulär über die Zeit.

Spätestens nach der ersten Hälfte ist der Blick auf die Uhr kaum noch zu vermeiden. Da helfen auch die zahlreichen ironischen Selbstzitate nicht weiter. Man wird den Eindruck nicht los, das diese ?Letzte Mission? eine zuviel gewesen ist.

Selbst der Gegenspieler von Captain Picard, sein Klon, der von den Romulaner erschaffen wurde, wirkt blass und ungefährlich. Dabei hätte diese Figur durchaus Potenzial gehabt um in die Fußstapfen von ?Kahn? (Star Trek 2 ? Der Zorn des Kahn) zu treten. Eine Kreatur zerfressen von jahrelanger Ungerechtigkeit und Schmerz, die nur noch ein Ziel hat: Rache.

Doch der Konflikt zwischen Picard und dem Klon ist leider alles andere als spannend: Schwachen Dialoge und mäßige Action prägen die Szene.

Und da wäre noch Datas Doppelgänger. Mit Wehmut erinnern wir uns an den charakterstarken und bösen ?Lor?. Dessen Emotionen stellten nicht nur Data vor große Aufgaben. Doch wieder nichts. Der Doppelgänger entpuppt sich als dämliches Vorgängermodell, ohne Emotionen, ohne irgendwelcher interessanten Eigenschaften. So möchte man Data einen Emotionschip hinwerfen und schreien ?bau ihn doch endlich diesem Dummy ein!?.

Handwerklich ist der Film jedoch in Ordnung: Die Action und die Special-Effects sind solide, allerdings wenig spektakulär. Im Vergleich zu Sci-Fi-Spektakeln wie ?Matrix? wirkt das ganze sogar etwas altbacken.

Star Trek ist und bleibt Kult. Daran wird wohl auch diese schwache Verfilmung nichts ändern.


Also ich geh natuerlich auf jeden Falln rein, aber das macht schon nachdenklich... :suprise:

Gruss B.


_________________


Woblin Goblin
Commander



Anmeldedatum: 09.06.2001
Beiträge: 1472
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 16.01.2003, 20:44   Beitrag Antworten mit Zitat

Hm ich seh das langsam so, wir sind Fans und schaun es uns auf jeden Fall an. Kritiken sind ja dazu da Leute entweder hinzulocken oder abzuschrecken.
Wir gehen sicher hin, also tangiert es uns nicht.
Wenn wir ihn dann schlecht finden.. ok... auch egal...


_________________
"Landru! Guide us!"

Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4255
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 16.01.2003, 21:18   Beitrag Antworten mit Zitat

Hallo!

Gute Einstellung. Werd mir da auch selber meine Meinung bilden und als ich ein Making Of gesehen hatte, war ich auch ganz scharf darauf den Film endlich zu sehen. Fragt sich halt nur, wie gut der Rest ist... Rolling Eyes

Naja, Samstag weiss ich hoffentlich mehr... Very Happy

Gruss B.


_________________


cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5051
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 16.01.2003, 21:50   Beitrag Antworten mit Zitat

Und ich am Sonntag. Bin auch schon mächtig gespannt darauf.

Eigentlich bedeuten mir ja die ganzen Kritiken nicht viel. Weder die guten noch die schlechten. Aber wenn man jetzt auf jeder Internet-Ecke schlechte Meinungen über Nemesis liest wird man schon nachdenklich...

Aber egal, ich freue mich jetzt schon seit Monaten auf den Film und für mich stellt sich gar nicht die Frage ob ich ihn ansehe oder nicht.

Und auch wenn er für die meisten Besucher schlecht ist heißt das ja nicht dass er es für mich auch ist. ST-IX war ja auch nicht gerade beliebt - für mich aber einer der besten.


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4255
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 16.01.2003, 21:53   Beitrag Antworten mit Zitat

Hallo!

Naja, ich hab eigentlich nicht so die Meinung der Masse, aber bei "Der Aufstand" hatten sie IMO wirklich recht... Rolling Eyes

Gruss B.


_________________


three of six
Captain



Anmeldedatum: 26.06.2001
Beiträge: 3188

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 16.01.2003, 21:54   Beitrag Antworten mit Zitat

Bei Filmen die ich unbedingt sehen will, schaue ich mir vorher keine Kritik an Wink


cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5051
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 16.01.2003, 21:57   Beitrag Antworten mit Zitat

Ich auch nicht wirklich. Ich überfliege sie aber meistens. Was im Prinzip schon zuviel ist. Surprised


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

three of six
Captain



Anmeldedatum: 26.06.2001
Beiträge: 3188

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 17.01.2003, 06:10   Beitrag Antworten mit Zitat

Das ist das Problem, je mehr schlechtes du hörst, desdo voreingenommener bist du dann auch...

Rolling Eyes


HC-9
Gast





  Verfasst am: 18.01.2003, 01:29   Beitrag Antworten mit Zitat

Mir hat er gefallen
Klasse Specialeffects,fantastische Raumkämpfe Shinzon wurde von Tom Hardy fantastisch gespielt .Einer der besten "Bösewichter" in ST überhaupt
War schon eine tragische Figur mit der man Mitleid hatte
(leider gaben sich einige aus der Stammbesetzung
beim Schauspielern so viel Mühe Sad Rolling Eyes

Romulaner waren auch mal was neues auf Big Screen
Na klar...es gab einige Schwächen in der Storyline
Und der Tod von ..hm ja dem Besatzungsmitglied war überflüssig da man eh schon für Ersatz gesorgt hat :-/
Aber hey..ist jeder ST Film perfekt ?
Ich kenne ein Halbes Dutzend ST Filme Die viel schlechter waren
Und der 9 gehört auch dazu .
Der Langeweiler mit seiner Pseudomoral wird wohl einer der Gründe sein warum man im 10 Teil nicht besonders viele "Nichttrekkys" angetroffen hat


Wuff
Gast





  Verfasst am: 19.01.2003, 01:01   Beitrag Antworten mit Zitat

Ich fand den Film einfach nur geil ich hab ihn bis jetzt schon zwei mal gesehen aber nur English da er bis jetzt noch nicht in meiner Umgebung im Kino ist, wo ich ihn mir sicher auch anschauen.
Es ist der beste Kampf in einem Star Trek Film. Und ich find es geil dass Picard sein Schiff so richtig verschrottet.
Wer im Kino mal einen blick auf die Uhr wirft und sieht dass schon 45 Minuten vergangen sind kann sich auf echt geile 65Minuten freuen.
Die Effekte sind auch einfach nur geil geworden. Ich find ihn glaub ich fast besser als den 8. der bis jetzt der beste war.
Leider weis es keiner. Sad

Spoiler++++
Wie alt ist der Darsteller von Data?
Wie alt ist der Darsteller von B4?
Ist da echt so ein großer unterschied sehen ja echt arg ähnlich aus.


cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5051
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 19.01.2003, 09:53   Beitrag Antworten mit Zitat

Brent Spiner spielt nicht nur Data sondern auch B-4. Er ist nur etwas anders geschminkt.


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

Unimatrix
Commander



Anmeldedatum: 29.03.2001
Beiträge: 1271
Wohnort: Irrelevant

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  Verfasst am: 19.01.2003, 10:50   Beitrag Antworten mit Zitat

:nein: :nein: :nein: Ich werde nichts über den Film lesen, bevor ich ihn heute im Kino gesehen habe! :nein: :nein: :nein: Very Happy


_________________
WIDERSTAND IST ZWECKLOS... es sei denn, Sie besuchen auf der Stelle Unimatrix 0-1! Very Happy

Wuff
Gast





  Verfasst am: 19.01.2003, 11:55   Beitrag Antworten mit Zitat

Das versteh ich nicht wollt er nicht aufhören Data zu sein weil er zu alt ist?


cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5051
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 19.01.2003, 12:28   Beitrag Antworten mit Zitat

Hat er gesagt, ja. Er hört auch auf. Star Trek X ist voraussichtlich der letzte Film mit der TNG-Crew. Deshalb auch der 2. Titel des Film: "Die letzte Reise einer Generation beginnt". Wenn der Film ein Erfolg gewesen wäre hätte man vielleicht noch ST-XI mit Picard und Co gemacht. So ist es aber ziemlich sicher der letzte.

Brent Spiner hört aber auf. Auch wenn es etwas unlogisch ist jetzt B-4 einzuführen. Aber irgendwas werden sich die Autoren schon dabei gedacht haben. Ich schau mir Nemesis heute noch an - womöglich kann ich dir dann eine Antwort darauf geben.


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

HC-9
Gast





  Verfasst am: 19.01.2003, 15:00   Beitrag Antworten mit Zitat

Zitat:
Originally posted by Wuff
Das versteh ich nicht wollt er nicht aufhören Data zu sein weil er zu alt ist?

Er wollte schon vor 3 Folgen aufhören
Aber das hat er dann wohl wieder fallengelassen
Wird wohl am Geld liegen
man sieht ja so was mit Schauspielern passiert die aus einer Serie aussteigen weil Sie was anderes machen wollen oder auf Big Screen wollen
Sie beckommen keine Angebote und kehren reumütig zurück
oder bereuen es hinterher zumindesten
Siehe bei ST Leonard Nimoy,Denise Crosby aka Tasha Yar oder
oder Terry Farrell aka Jadzia Dax
Bei anderen Serien ist es auch nicht anders
Bei Stargate kommt Shanks wieder zurück wel er keine anderen Angebote beckommen hatte
David Duchovny beckommt auch kaum Angebote und will gerne wieder in einem Akte X Film mitspielen uswusw

> Mit der Einführung von B4 mit seinem "Data Upload" und der gleichzeitige Heldentod von Data
hat man sich nur ein Hintertürchen offengelassen für einen 11 Teil
(von dem Brannon Braga behauptet dass er trotz des finnanziellen Desasters kommen wird)
Ganz so plump wie die Wiedergeburt von Spock wollte man es wohl nicht aussehen lassen


Wuff
Gast





  Verfasst am: 19.01.2003, 15:36   Beitrag Antworten mit Zitat

ST X ist nur noch geil.

Ich versteh nicht warum der Film gefloppt ist.
Es liegt sicher nicht am Film selbst der is ja geil. Ich denke es liegt an der Zeit zu der er raus gekommen ist es sind jetzt hald andere "wichtigere" Filme im Kino die mehr Cash bringen.
In OÖ spielen sie ihn nur in den großen Kinos mit mehreren Sälen.

Hat einer einen link zu einer Seite wo man sich die Zuschauerzahlen von Enterprise anschauen


Unimatrix
Commander



Anmeldedatum: 29.03.2001
Beiträge: 1271
Wohnort: Irrelevant

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  Verfasst am: 19.01.2003, 21:53   Beitrag Antworten mit Zitat

Nemesis ist echt super!

Ich habe keinen Link zu 'Enterprise' Quoten, aber sie sind ziemlich schlecht! Die Trek-Fangemeinde wird immer kleiner, alle Versuche, neue Fans anzulocken, scheitern, während alte Fans abwandern. Das konnte ich heute im Kino sehen. Erstens spielt der Film im Leverkusener Kinopolis nur in Säalen, die halb so groß sind, wie der größte Saal, zweitens sind nicht einmal diese "kleinen" (150 Plätze) Säale voll - als ich heute drin war, war mehr als die Hälfte (!) der Sitze nicht besetzt! Und unter den Zuschauern war nicht einer zwischen ca. 10 und 19, zumindest habe ich keinen gesehen. Die gucken alle "bessere" - oder coolere - Filme (wie "8 Mile")... diese Jugend von Heute! :mad: An dem miserablen Abschneiden von 'Nemesis' in den Kinos erkennt man weiterhin, dass 'Star Trek' fuer die intelektuelle Zielgruppe - die klare Minderheit der Bevölkerung - ist, alle die nicht zu dieser Gruppe gehören, haben keinen Spaß an dem Film, der einfach SUPER ist - womit ich endlich zu meiner Filmkritik komme Very Happy

Also, wie gesagt, ich fand 'Nemesis' super! Egal, was die Einspielergebnise, Kritiken und/oder (nicht-)Trekkies sagen, für mich ist der zehnte 'Star Trek' Film der beste, und seit langer Zeit der erste wirklich gute Film, den ich im Kino gesehen habe - und in dieser langen Zeit habe ich Filme wie "Star Wars: Angriff der Klonkrieger" und "Herr der Ringe I/II" gesehen. Bevor der Film losging, war ich noch skeptisch, da es im Augenblick ganz danach aussieht, als wuerde 'Star Trek' den Bach runtergehen (zumindest kommt es mir so vor), aber schon in den ersten paar Sekunden fiel mir etwas auf, dass bei allen anderen Kinofilmen der letzten Zeit gefehlt hat: gute Musik! ENDLICH gute Musik! Very Happy

Ich will hier nicht zu viel über den Film erzählen, nur meine Eindrücke beschreiben. Wenn ich den Film in vier Teile unterteilen würde, wäre der erste Teil "gut", der zweite "etwas langweilig aber für die Story notwendig", und der dritte sowie der vierte Teil wären "sehr gut" (also Bestnote).

'Nemesis' ist voll von sehr guten Special Effects, (Insider-)Witzen und guter Musik ( Very Happy ), hat eine interessante Story, ist am Anfang und zum Ende hin richtig spannend (@HT: unter anderem wegen des Countdowns Wink ), und ist alles in allem ein wirklich sehr gelungener Abschluss für die "Next Generation", der größeren Erfolg verdient gehabt hätte!


_________________
WIDERSTAND IST ZWECKLOS... es sei denn, Sie besuchen auf der Stelle Unimatrix 0-1! Very Happy

cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5051
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 20.01.2003, 08:25   Beitrag Antworten mit Zitat

Also ich habe gestern auch mit einigen Freunden Nemesis gesehen und ich muss sagen: Guter Film. Ich habe mir nach den schlechten Kritiken schon schlechteres erwartet. Natürlich hat er einige Schwächen aber der Rest war spitze. Alleine schon die Schlacht war einmalig. Als am Beginn der romulanische Senat ausgelöscht wurde, das war einfach ein tolles Erlebnis. Die Spzialeffekte waren super.

Aber auch die Handlung war - obwohl sie nicht so gut war wie bei ST-VIII - sehr gut. Die Frage, ob Menschen die geklont wurden (aktuelles Thema) den gleichen Charakter haben ist sehr interessant. Und auch Data und B-4 haben dieses Thema in gewisser Weise aufgegriffen.

Die Scimitar ist ein tolles Schiff - wenn auch etwas überbeladen für die Zeit. Aber endlich haben sie es geschafft getarnt zu feuern. War ja überfällig. Schließlich haben die Klingonen das schon vor Jahrzehnten geschafft.

Etwas unrealistisch war die Freundlichkeit der Romulanerin die die Valdore kommandiert hat. Erst legt sie die Bombe im Senat und dann wird sie eine Freundin der Föderation? Ne, ne aber egal.

Shinzon war ein guter Charakter und toll gespielt. Er hat den bösen Charakter gut herübergebracht.

Der Tod von Data hat mich aber an ST-II erinnern. Data (Spock) rettet die Enterprise indem er die Waffe (Antrieb) zerstört (repariert). Vorher aber überspielt er seine Gedanken an B-4 (McCoy).

Beeindruckend war auch als Picard die Scinitar rammte. WOW!!!! Diese Hülle hält was aus. Ich dachte immer das ist die sichere Zerstörung für die Enterprise (und die Scimitar).

Fazit: Das war ein toller Film aber nicht der beste von allen. Die Handlung war zwar gut aber er kommt nicht an First Contact heran. Aber er hat die Star Trek Geschichte um ein Stück vorangebracht. 2379 - das Jahr wo die Romulaner Freundschaft mit der Föderation schließen? Wird sich zeigen.


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

Woblin Goblin
Commander



Anmeldedatum: 09.06.2001
Beiträge: 1472
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 20.01.2003, 16:26   Beitrag Antworten mit Zitat

MIt ein paar Freunden? Mit wem denn Cyb Wink?

Ja, ich stimme dir zu. Der Film war gut, aber ich hab drübr nachgedacht und weiß jetzt was mich stört.
Stuart Baird ist kein guter Regisseur für Star Trek Filme. Der Film hat einfach keinen richtigen Anfang und kein richtiges Ende...
Man konnte nicht wirklich mitfiebern, und das ist halt echt nicht gut für den "letzten" TNG Film.

Die Schlacht ist einfach toll gemacht, hier auch gleich ne kleine Berichtigung @Cyb, das weiß ich nämlich aus dem Buch, die romulanische Commander tötet nicht den Senat, das ist eine Andere, eine Senatorin.

Ich hätte mir Jonathan Frakes als Regisseur gewünscht, dann hätte das glaube ich besser gewirkt..., aber ok,...

Kleine Punkte:
Echt geil fand ich die neuen Tricorder, die eher wie PADDS aussehen.
Zudem die neue Inneneinrichtung der Enterprise E, Wandteppiche, also, keine Titanwände mehr.
Phasergewehre waren in Schränken in den Wänden, sah echt geil aus.
Dazu ein neues LCARS Design, etwas schöner geworden, LCARS XP?
Dann gab es noch eine kleine, aber geniale Zeile von Riker:
Die Tiatn (sein neues Schiff) führt die neue Task Force nach Romulus. Very Happy Very Happy Very Happy


_________________
"Landru! Guide us!"

Wuff
Gast





  Verfasst am: 20.01.2003, 18:07   Beitrag Antworten mit Zitat

Jonathan Frakes???
Warum ihn welche Filme hat der schon gemacht?

Und die ST Fans sterben nicht aus, ich würde gerne mit 7 Leuten in Nemesis gehen aber er ist leider nirgens. 8mile und sonst noch irgend was wird gearde gespielt einfach nur ******.
Hat einer ein Bild der Titan oder welche Klasse ist das Schiff?
Wann kommt Enterprise zu uns?
Ich finde es nicht so lustig mir immer die englishen saugen zu müssen.Cool


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen

 

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Vielen Dank an unsere Supporter:

Berlitzclan / Star Trek - Mehr als nur Fernsehen | Green Mole - Star Trek Database | Starfleet Intelligence - Bolian Sector |

Star Trek - Ein Überblick | UFP-Terminal | Unimatrix 0-1 |




Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group
Design: "Fedboard OrionSky" © 2003, 2008 Karen Stelzer und Andreas Gruber
Deutsche Übersetzung von phpBB.de