Fedboard




Fedboard Foren-Übersicht   >  ENTERPRISE  >  Die Xindi / The Xindi [ENT 53]

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Autor
Nachricht Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen
Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4260
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 13.08.2003, 11:58   Beitrag Antworten mit Zitat

SPOILER - Kurzbeschreibung: The Xindi [ENT 53]

Moin!



Captain Archer und Trip besuchen eine Bergbau-Kolonie, um einen dort arbeitenden Xindi ueber sein Volk zu befragen. Doch die Mission geht schief und das Aussenteam wird von den Bergbau-Arbeitern gefangen genommen. Lieutenant Reed und die, neu an Bord gekommene, Spezialeinheit unternehmen einen Rettungsversuch.

Steven Culp as Major Hayes
Chris Freeman as Alien Head Guard
Adam Taylor Gordon as Young Trip
Daniel Dae Kim as Corporal Chang
Richard Lineback as Kessick
Scott MacDonald as Xindi Reptilian
Stephen McHattie as Alien Foreman
Randy Oglesby as Degra
Marco Sanchez as Corporal Romero
Tucker Smallwood as Xindi Humanoid
Rick Worthy as Xindi Sloth

Gruss B.


_________________



Zuletzt bearbeitet von Conelly am 22.10.2003, 15:35, insgesamt einmal bearbeitet
Richard Moore
Gast





  Verfasst am: 15.08.2003, 01:42   Beitrag Antworten mit Zitat

Erste Bilder für den Staffelauftakt:

T'Pols neuer LooK:


Archer und Mayweahter sehen der Mission entgegen:


Trip kriecht durch einen Plasmaschacht:


Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4260
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 15.08.2003, 08:28   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

T'Pols neuer Look: Huch! Cool

Gruss B.


_________________


three of six
Captain



Anmeldedatum: 26.06.2001
Beiträge: 3188

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 15.08.2003, 10:01   Beitrag Antworten mit Zitat

Jetzt ähnelt sie immer mehr Counselor Troy...


Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4260
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 15.08.2003, 10:02   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

Surprised Surprised Surprised

Gruss B.


_________________


cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5052
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 15.08.2003, 10:09   Beitrag Antworten mit Zitat

Da gefiel sie mir vorher besser... Rolling Eyes


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4260
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 15.08.2003, 10:38   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

Geschmackssache... Smile

Gruss B.


_________________


Hardcoretrekker
Commander



Anmeldedatum: 22.11.2001
Beiträge: 1168
Wohnort: Risa

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 13.09.2003, 11:49   Beitrag Antworten mit Zitat

-Spoiler-

Na, die Folge war doch ein guter Neueinstieg. Die Action ist schon mal nicht schlecht, auch diese Marines finde ich eine gute Ergänzung. T´Pols neuer Look ist auch nicht verkehrt....interessante Technik diese Vulcan Neuro Pressure....da täte ich mich auch mal behandeln lassen....diese Typen in dieser "Konferenz" versprechen nix Gutes. Vielleicht ist ein etwaiger Krieg mit dieser Koalition genau das, was Enterprise fehlt. So wars mit dem Dominion-Krieg ja damals auch....Smile


Richard Moore
Gast





  Verfasst am: 13.09.2003, 22:00   Beitrag Antworten mit Zitat

Mir hat die Folge recht gut gefallen, wenn gleich sie auch net die Qualität des Staffelfinales erreicht.
Es werden einige spannende Andeutungen in hinsicht auf die Xindi gemacht und auch Trip und Archer kann man eine höhere Härte in ihren Handlungen net absprechen.
Die kontroverse Szene mit T'Pol fand ich auch etwas unpassend, aber dafür hat Trip hier mal für einen guten Lacher gesorgt.

Ich freue mich auf die Fortsetzung.


three of six
Captain



Anmeldedatum: 26.06.2001
Beiträge: 3188

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 20.09.2003, 15:58   Beitrag Antworten mit Zitat

Ja, war recht interessant... *grübel*

Scheint bei den Xindis ja ein ziemliches Durcheinander zu sein.... Rolling Eyes

ist das die Bevölkerung von einem einzigen Planeten?

hab einige folgen dazwischen nicht gesehen... Naiv


Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4260
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 20.09.2003, 16:49   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

Naja, was ich bisher so im Web gelesen habe, wird die Folge ja als sehr wichtig eingeschaetzt, weil sich mit der dritten Staffel ja das gesamte Konzept der Serie aendern soll. :verlegen:

Und aus der Perspektive wuerde ich sagen: Allzuviel hat sich gluecklicherweise nicht veraendert.

Aber zunaechst mal - besonders spannend war es nicht. Das Drehbuch war schon ziemlich duerftig und fuer einen Staffel-Beginn auch nichts besonderes. Wieder muessen Archer und ein beliebiges anderes Crewmitglied fliehen und das ganze anscheinend mal wieder aus einem Bergwerk. Waren das die gleichen Kulissen wie fuer Rura Penthe? :verlegen:

Aber ein paar nette Szenen, die Hoffnung fuer die neue Staffel und die kommenden Folgen bringen, gab es auf jeden Fall.

Da waeren einmal die Marines. Sicherlich viel gesagt haben die bisher noch nicht und auch Steven Culp als Major Hayes war noch aeusserst platt. Aber das kann sich ja entwickeln. Die Aktion wie sie Archer und co. befreit haben, war zumindest schon mal sehr beeindruckend. Und das Reed und seine Sicherheitsleute kompetente Verstaerkung gebrauchen koennen, das haben sie bisher schon reichlich bewiesen... Wink

Die Xindi mit ihren verschiedenen Spezies sind auch recht interessant oder zumindest koennte ich mir vorstellen, dass sie es noch werden. @Three - Wie das nun genau zusammenhaengt, hab ich auch noch nicht so ganz mitbekommen. Ich meiner der Doc haette dazu was gesagt. Muesste man sich vielleicht nochmal anschauen. Wink

Und zu T'Pol wuerde ich sagen. Die neuen Outfits sind zumindest etwas farbenfroher als das alte braune - eng war das schliesslich auch. Sie kommt jetzt ein bisschen freundlicher rueber, vielleicht auch weil die Frisur etwas lockerer ist. Durch ihr Reden ist sie eh schon biestig genug. Rolling Eyes Und was die angesprochene Massage-Szene angeht. Sicherlich war die aeusserst unnoetig, aber eigentlich doch recht witzig, wie sich Trip dann doch ganz schnell ueberreden liess. Ich seh das da eher von der lockeren Seite... Smile

Fazit: Fuer mich keine gute Folge, aber das muss ja nicht heissen, dass da nicht welche nachkommen... Smile

Gruss B.


_________________


three of six
Captain



Anmeldedatum: 26.06.2001
Beiträge: 3188

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 20.09.2003, 17:06   Beitrag Antworten mit Zitat

Ich warte auf die deutsche Version... dann werd ich auch die Einzelheiten verstehen... Wink Auch Trips texanisches Genuschel Laughing

Das mit den Marines hab ich ja jetzt zum ersten Mal gehört und habe eigentlich noch keine Meinung dazu... erste REaktion war aber eher Ablehnung Wink


cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5052
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 28.11.2004, 18:30   Beitrag Antworten mit Zitat

Zitat:
Counselor Troy

Ah, die von den fantastischen Vier? Sorry, aber diese y-Schreibweise gefällt mir. Wink

Achja, Umfrage hab ich auch hinzugefügt.


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!


Zuletzt bearbeitet von cybertrek am 28.11.2004, 19:09, insgesamt einmal bearbeitet

Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4260
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 28.11.2004, 23:03   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

Ich muss mich zu meinem obigen Topic ein wenig revidieren. Um so oefter ich die Folge schaue, um so besser gefaellt sie mir. Die neue Atmosphaere ist sehr gut eingefangen, alles ist viel duesterer und die Crew ist bereit mehr zu riskieren. Hilft sicher nicht ueber die aufgewaermte Geschichte hinweg, aber immerhin. Und der wirklich geil gemachte Auftritt der MACOs am Ende laesst einen eh ueber vieles hinwegsehen... Wink

Gute Folge. Smile

Gruss B.


_________________


cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5052
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 29.11.2004, 08:25   Beitrag Antworten mit Zitat

Ich bin fürchterlich enttäuscht denn diese Folge war wirklich unterhalb aller niedrigen Erwartungen! Die Story ist stinklangweilig und ich habe irgendwie das Gefühl nach dieser einen Folge das Star Trek mit dieser Staffel untergeht. Düstere Atmosphäre schön und gut aber kann es sein das jetzt mehr oder weniger ein Krieg ausbricht nachdem die bösen Xindi die USA angegriffen haben? Das allein ist zwar kein Kritikpunkt aber die Art wie er geführt wird. Den Gefühlszustand von Archer und Trip kann ich zwar durchaus nachvollziehen aber es hat doch einen etwas schalen Nachgeschmack hinterlassen. Ähnlich wie bei Sisko in einigen Folgen.

Die Story an sich war auch extrem langweilig und macht absolut nicht neugierig auf die kommenden Folgen. Cool war höchstens noch der Minenvorarbeiter. Positiv hervorheben muss ich auch noch die Xindi. Ein mehr als interessantes Volk! Die Insekten sind schon cool aber mein persönlicher Favorit ist dieser Fisch/Aal Xindi. Top! Wirklich gut gemacht.

Alles in allem und weil ich ziemliche Zukunftsängste habe: "Mies"


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!


Zuletzt bearbeitet von cybertrek am 29.11.2004, 10:54, insgesamt einmal bearbeitet

Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4260
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 29.11.2004, 08:36   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

Nun, von einem Krieg kann ja keine Rede sein. Archer und co suchen nach den Xindi und sicherlich nicht fuer einen Gegenschlag, sondern um die Angelegenheit zu klaeren und die Superwaffe auszuschalten. Fuer mich voellig nachvollziehbar. Rolling Eyes

Gruss B.


_________________


cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5052
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 29.11.2004, 09:26   Beitrag Antworten mit Zitat

Natürlich. Sie suchen nur nach Massenvernichtungswaffen. Sie dringen dabei in eine Welt ein von der sie nichts wissen außer das sie ganz anders ist als ihre Heimat und wo es viele Schauergeschichten gibt. Dort wollen sie dann die Massenvernichtungswaffen auffinden und die Welt befrieden. Ich glaub du hast mich überzeugt. Wink


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4260
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 29.11.2004, 09:59   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

Und erst jetzt merke ich worauf du hinaus willst. Rolling Eyes Nun, die Parallele zwischem 1109 und dem Angriff der Xindi ist ja relativ klar ersichtlich. Ich kann dir nur raten, schau ruhig weiter und du erlebst vielleicht ne (positive) Ueberraschung wie das ganze geloest wird. Rolling Eyes

Gruss B.


_________________


cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5052
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 30.11.2004, 09:57   Beitrag Antworten mit Zitat

Eine Paralelle zum 11. September stört mich ja nicht, ich begrüße sie sogar weil in Star Trek immer wieder aktuelle Themen augegriffen wurden. Ich will nur nicht, das aus ENT jetzt eine Pro-Bush Serie wird wo man auf ähnliche Art und Weise mit den Xindi umgeht.

Das Grundkonzept von Star Trek ist, das sich die Menschheit weiterentwickelt hat und auf besonnene Art und Weise mit Konflikten umgeht. Dieses Konzept sehe ich aber nach dieser einen Folge gefährdet. - Nenne es von mir aus böse Vorahnung. Selbst in dunkelsten DS9-Folgen (In fahlem Mondlicht, etc.) wo man zwar etwas von dieser Moral abrückt dominieren auch die Gewissensbisse und moralischen/ethischen Überlegungen. Es wird einfach nicht draufgeschlagen nur wei einem gerade danach ist. Und selbst in der fragwürdigsten Folge "Für die Uniform" lassen die Autoren die (fehlende?) Moral sichtbar werden. Wo war dies in dieser einen ENT-Folge? Eine Episode ohne Tiefgang und ohne irgendwelchen Botschaften die es wert sind die Marke "Star Trek" im Titel zu haben? Natürlich gibt es auch in den anderen Serien Episoden die ohne diesen geforderten Botschaften auskommen müssen aber selten waren sie dann auch noch so langweilig und zweifelhaft wie diese hier. Ich will jetzt aber wirklich nicht alles in dieser Folge schlechtreden weil wie gesagt einige Elemente wirklich gut waren aber im Endeffekt mache ich mir Sorgen um die Zukunft von Enterprise. Kann schon sein das ich einfach zu pessimistisch bin auf der Grundlage lediglich dieser einen Folge und ich verlass mich jetzt einfach mal darauf das ich noch positiv überrascht werde. Ich hoffe für mich und für Star Trek das Archer & Co auf "trekkige" Art und Weise besonnen diese Xindi-Storyline darstellen.


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4260
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 30.11.2004, 10:09   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

Nun ja, ne politische Diskussion will ich hier sicherlich nicht anfangen, deshalb lasse ich es einfach.

Ich sehe nur nicht ganz, wo du denn schon in dieser Folge siehst, dass grundlos draufgehauen wird. Trip ist natuerlich geladen und er nimmt sich den Xindi zur Brust. Nicht mehr und nicht weniger, zumal gerade der Captain immer noch ne Hand drauf hat. Und was die MACOs angeht. Das ganze mag ein bisschen brutaler gewesen sein, aber doch noetig, damit es ohne Opfer auf Enterprise-Seite ausgeht. Wobei ich nicht mal glaube, dass da unbedingt mit toedlicher Gewalt vorgegangen wurde. Zur Ausruestung der MACOs gehoeren schliesslich auch Stun-Granaten. Rolling Eyes

Gruss B.


_________________


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen

 

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Vielen Dank an unsere Supporter:

Berlitzclan / Star Trek - Mehr als nur Fernsehen | Green Mole - Star Trek Database | Starfleet Intelligence - Bolian Sector |

Star Trek - Ein Überblick | UFP-Terminal | Unimatrix 0-1 |




Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group
Design: "Fedboard OrionSky" © 2003, 2008 Karen Stelzer und Andreas Gruber
Deutsche Übersetzung von phpBB.de