Fedboard




Fedboard Foren-Übersicht   >  ENTERPRISE  >  Die Anomalie / Anomaly [ENT 54]

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Autor
Nachricht Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen
Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4260
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 26.07.2003, 17:35   Beitrag Antworten mit Zitat

SPOILER - Kurzbeschreibung: Anomaly [ENT 54]

Moin!



In der Delphic-Ausdehnung kommt die Enterprise in ein Gebiet, dass von raeumlichen Verzerrungen durchzogen ist. Die Crew hat mit schwebenden Objekten und Verzerrungs-Wellen zu kaempfen, die durch das Schiff wandern. Als waere das noch nicht genug, versuchen auch noch dort heimische Piraten die angeschlagene Enterprise zu entern.

Nathan Anderson as Sergeant Kemper
Ryan Honey as Security Guard #2
Ken Lally as Security Guard #1
Julia Rose as McKenzie
Robert Rusler as Orgoth
Kenneth A. White as Engineering Crewman

Gruss B.


_________________



Zuletzt bearbeitet von Conelly am 22.10.2003, 15:36, insgesamt einmal bearbeitet
Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4260
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 01.10.2003, 17:03   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

Brillante Episode. Ich bin mehr als begeistert und wundere mich, wieso man nicht die Staffel mit dieser Folge eroeffnet hat, sondern mit einer absoluten 0815-Folge wie \"The Xindi\"...

Zunaechst faellt einem der sehr duestere neue Look auf. In der Folge davor hat man deshalb kaum etwas erkannt, aber hier wirkt es. Die Enterprise-Bruecke sieht wirklich fast aus wie auf einem U-Boot und das ganze passt zur neuen Ausrichtung der Serie. Cool

Gelungen sind dann auch die Szenen auf dem Alien-Schiff, wo die Enterprise bloss Leichen vorfindet. Die ganze Mission wirkt hier sehr professionell durchgezogen. Die Macos die dabei sind, sind zwar wieder nur Soldaten ohne Hintergrund, aber irgendwie stecken sie auch den Rest der Crew an, dass sie nicht mehr so tolpatschig vorgeht. Das selbe gilt dann auch fuer die Szenen, in denen Piraten die Vorraete stehlen. Beide Seiten sind hier hervorragend inszeniert. Zum ersten Mal kommt es hier auch zu Verlusten innerhalb der Enterprise Crew, wenn ich mich recht erinnere.

Es geht danach rasant weiter, einerseits mit Archers Verhoeren mit dem gefangenem Piraten, die schliesslich damit endet, dass der Captain diesen in eine Luftschleuse steckt, um Informationen ueber die Piraten und die Xindi zu bekommen. Erstaunlich wie weit er hier geht... Surprised Andererseits findet die Crew eine Art getarnte Dysonsphere, in der die Piraten ihre Basis haben. Das ganze endet zwangslaeufig mit einem Raumkampf und damit dass die Enterprise ihre Vorraete zurueck bekommt, aber zudem wird auch noch der Xindi-Handlungsstrang weitergefuehrt, als die Crew sich eine gestohlene Datenbank zu eigen macht.

Tja, das meiste habe ich wohl vergessen, aber zusammenfassend nochmal. Hervorragende visuelle Effekte, passende duestere Atmosphaere, toller Soundtrack und hervorragende Darsteller-Leistungen. Also wenn ENT mehr so Folgen zustande bringen wuerde, dann muss sich die Serie nicht mal vor DS9 verstecken. Very Happy

Gruss B.


_________________


Hardcoretrekker
Commander



Anmeldedatum: 22.11.2001
Beiträge: 1168
Wohnort: Risa

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 04.10.2003, 06:11   Beitrag Antworten mit Zitat

Ganz Deiner Meinung. Absolut auf höchstem Niveau diese Folge.
Archers Behandlung des Gefangenen grenzt stark an Folter, seltsam dass es seitens T´Pol keinen Widerspruch gibt. Anscheinend hat sie sich an das rabiate Vorgehen Archers gewöhnt. Immerhin stehen ja auch Milliarden Leben in der Allianz der Erde und Vulcans auf dem Spiel, da ist es verständlich, dass er mit der Wahl seiner Mittel nicht zimperlich ist.


Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4260
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 05.10.2003, 12:09   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

Er hat ihr vermutlich offscreen befohlen, den Mund zu halten. Wink Naja, ist halt leider so, dass wenn Archer ein noch tatkraeftiger Captain wird, dass dadurch die Rolle des ersten Offiziers nicht gerade interessanter wird. Siehe Chakotay. :verlegen:

Gruss B.


_________________


cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5052
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 05.10.2003, 12:12   Beitrag Antworten mit Zitat

Chakotay war von der ersten Folge an ne Lusche.


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

Unimatrix
Commander



Anmeldedatum: 29.03.2001
Beiträge: 1271
Wohnort: Irrelevant

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  Verfasst am: 05.10.2003, 12:13   Beitrag Antworten mit Zitat

@con: Ich schließe mich ganz deiner Meinung an! Tolle Episode! Smile


_________________
WIDERSTAND IST ZWECKLOS... es sei denn, Sie besuchen auf der Stelle Unimatrix 0-1! Very Happy

Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4260
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 05.10.2003, 12:17   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

@Cyb - Seh ich net so. Der Grundstein fuer einen interessanten Charakter war ja nun wirklich gelegt. Aber anstatt ihn zu einem Gegenpart zu Janeway zu machen, hat man lieber den Indianerquatsch verzapft... Sad

@Uni - Irgendwie scheint es da ja mal ne einhellige Meinung zu geben. Smile

Gruss B.


_________________


cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5052
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 05.10.2003, 12:20   Beitrag Antworten mit Zitat

Sicher war der Grundgedanke hinter dem Charakter gut. Das war es aber auch bei Neelix und allen anderen. Gut, vielleicht war Chakotay in den ersten Folgen noch recht gut aber es hat nicht lange gedauert bis er zu dem wurde was er am Ende war.


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4260
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 05.10.2003, 12:25   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

Naja, also bei Neelix sehe ich nicht mal einen positiven Grundgedanken... Surprised

Gruss B.


_________________


cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5052
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 05.10.2003, 12:34   Beitrag Antworten mit Zitat

Normade, schippert durchs All auf der Suche nach Beute, ein gerissener Charakter der die Serie durchaus bereichern hätte können.

Aber du hast recht, mit dem "Mr.Vulkanier-Einfall" in seiner ersten Folge hat man ja schon ahnen können was daraus wird.


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

three of six
Captain



Anmeldedatum: 26.06.2001
Beiträge: 3188

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 05.10.2003, 12:38   Beitrag Antworten mit Zitat

Ich halte Chakotay auch für die grösste Lusche wo gibt. Der "Grundgedanke" wurde schon in der ersten Folge zunichtegemacht...


Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4260
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 05.10.2003, 12:39   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

@Cyb - Also ich mochte Neelix vom ersten Moment net... :nein:

@Three - Erklaer ma genauer... Rolling Eyes

Gruss B.


_________________


three of six
Captain



Anmeldedatum: 26.06.2001
Beiträge: 3188

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 05.10.2003, 12:58   Beitrag Antworten mit Zitat

Also der Neelix war schon nicht schlecht, ein bisschen Humor konnte der Serie ja nun nicht schaden... Wink

Also, der Chakotay... er hätte sich gleich in der ersten Folge ein bisschen mehr durchsetzen können, als es um die Zerstörung der Station des Fürsorgers ging... und um alles, was danach kam...

dann wurde das ganze Elend noch mit diesem Indianerkäse überbacken und fertig war der salzarme Chakotay-Auflauf...

Wink


Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4260
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 05.10.2003, 13:23   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

Also ich fand ihn ja nich ma witzig... :verlegen: Sondern einfach nur nervtoetend... Surprised

Naja, das stimmt schon. Da haette er sich mehr einsetzen koennen. Ich finde sie haetten das Maquis-Schiff erstmal behalten sollen, das waer sicher interessanter gewesen... Rolling Eyes

Ansonsten: ROFL ROFL

Gruss B.


_________________


three of six
Captain



Anmeldedatum: 26.06.2001
Beiträge: 3188

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 05.10.2003, 13:32   Beitrag Antworten mit Zitat

Ja, das mit dem Schiff behalten, wär ne gute Idee gewesen, aber war das nicht kaputt? Wink


Hardcoretrekker
Commander



Anmeldedatum: 22.11.2001
Beiträge: 1168
Wohnort: Risa

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 05.10.2003, 13:35   Beitrag Antworten mit Zitat

Auf jeden Fall ist eins sicher, T´Pol wird kein zweiter Chakotay. Das glaube ich aufgrund Ihres bisher gezeigten Potentials kaum.


Ausserdem sieht sie viel besser aus.

Very Happy


Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4260
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 05.10.2003, 14:55   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

@Three - Naja, wenn man das in ein Kazon-Schlachtschiff fliegt, dann ist es auch kaputt... Wink

@Hardy - ROFL

Gruss B.


_________________


three of six
Captain



Anmeldedatum: 26.06.2001
Beiträge: 3188

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 13.10.2003, 18:36   Beitrag Antworten mit Zitat

@cony, ja sag ich doch Wink

Zur Folge: sehr spannend und ein wahnsinnig schlecht gelaunter Captain... hat mir ganz gut gefallen...

Ich denke, T´Pol ist diesem emotionsgeladenen Archer einfach aus dem Weg gegangen, mach ich bei meinem Vorgesetzen auch so, wenn der so übel drauf ist Wink


Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4260
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 14.10.2003, 14:41   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

Tja, ist dann wohl besser so... :flucht: Wink

Gruss B.


_________________


three of six
Captain



Anmeldedatum: 26.06.2001
Beiträge: 3188

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 14.10.2003, 17:25   Beitrag Antworten mit Zitat

Auf jeden Fall... Wink


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen

 

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Vielen Dank an unsere Supporter:

Berlitzclan / Star Trek - Mehr als nur Fernsehen | Green Mole - Star Trek Database | Starfleet Intelligence - Bolian Sector |

Star Trek - Ein Überblick | UFP-Terminal | Unimatrix 0-1 |




Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group
Design: "Fedboard OrionSky" © 2003, 2008 Karen Stelzer und Andreas Gruber
Deutsche Übersetzung von phpBB.de