Fedboard




Fedboard Foren-Übersicht   >  TNG  >  Ein missglücktes Manöver / The First Duty [TNG 119]


 
Autor
Nachricht Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen
Richard Moore
Gast





  Verfasst am: 20.06.2003, 11:48   Beitrag Antworten mit Zitat

Ein missglücktes Manöver / The First Duty [TNG 119]

Sternzeit: 45703.9



Beverlys Sohn Wesley sowie vier seiner Kameraden sind bei einem Formationsflug kollidiert. Wesley erlitt nur leichtere Verletzungen, während ein Pilot, Josh, starb. Admiral Brand beruft einen Untersuchungsausschuss, der die Umstände der Kollision aufklären soll. Nick Locarno, der Führer des Novageschwaders, erklärt, alles sei normal verlaufen, die fünf Schiffe seien in enger Formation an Titan vorbeigeflogen, hätten dann einen Yeagerlooping ausgeführt, bei dem der Pilot Joshua Albert zu früh ausgeschert sei. Dadurch sei es zur Kollision gekommen. Sito, Hajar und Wesley bestätigen diese Aussage. Die Daten von Wesleys Flugschreiber sind allerdings unvollständig, da dieser größtenteils zerstört wurde. Aber Captain Satelk legt das Bild eines Satelliten vor, der die fünf Schiffe in einer Formation zeigt, die die Piloten angeblich nicht geflogen sind...

Cast:

Ray Walston....................Boothby
Ed Lauter.........................Lt. Commander Albert
Jacqueline Brookes..........Admiral Brand
Richard Fancy..................Captain Satelk
Shannon Fill.....................Sito Jaxa
Richard Rothenberg.........Kadett
Wil Wheaton....................Wesley Crusher
Walker Brandt..................Hajar
Robert Duncan McNeill......Nicholas Locarno


cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5048
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 20.06.2003, 18:40   Beitrag Antworten mit Zitat

Als erstes muss ich sagen, dass mir McNeill als Paris lieber war.

So. Jetzt zur Episode:

Die Idee finde ich super und alle Darsteller haben gut gespielt. Wes war mir diesmal sogar sympathischer als sonst. Wahrscheinlich weil er diesmal nicht so der Streber vom Dienst war. Ich mag im allgemeinen Folgen wo die Sternenflotte nicht als perfekter Club dargestellt wird, deswegen hat mir auch diese Episode gefallen. Picard hatte hier die Chance für Wes das gleiche zu tun wie damals Boothby für Johnny P.

Aus Locarno werde ich allerdings nicht ganz schlau. Wärend der Folge machte er für mich den Eindruck, als wolle er nur seinen eigenen A*sch retten und hat deshalb Druck auf die anderen ausgeübt. Am Schluss hat er dann aber die volle Verantwortung übernommen und somit die anderen gerettet. Ich könnte mir vorstellen, dass er unbedingt ein Held sein will und "ehrenvoll" abgehen will.

Gestört hat mich an der Folge folgendes Picard-Zitat an Boothby gerichtet:

Zitat:
Ich wollte mich bei ihnen bedanken weil ich gerade in der Nähe war.


Na sehr freundlich klingt das aber nicht. Rolling Eyes

Alles in allem eine gute Folge. Nicht mehr und nicht weniger.


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

Richard Moore
Gast





  Verfasst am: 20.06.2003, 19:04   Beitrag Antworten mit Zitat

Eine insgesamt recht gute Folge mit leider recht schwachen Gerichtsszenen.
Auch Wesley wirkte in dieser Folge überraschend ernst, was mir ganz gut gefiel. Er war net so verdammt nervig.
Nic Locarno hat mich ständig an Tom Paris erinnert, mal ohne auf den Schauspieler anzuspielen. Von den Grundzügen und ihrer Vorgeschichte hat McNeill fast zweimal den gleichen Charakter gespielt, mit einem Unterschied:
Paris war dank seiner Entwilung besser.

Aber insgesamt recht passabel und mir ebenso ein "Gut" wert.


Woblin Goblin
Commander



Anmeldedatum: 09.06.2001
Beiträge: 1472
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 20.06.2003, 20:22   Beitrag Antworten mit Zitat

Ein sehr guter Durchschnitt, aus schon angeführten Gründen. In VOY hätte es mir natürlich viel besser gefallen, hätte man gleich den Namen Nick Locarno übernommen.
War ein sehr interessanter Charakter, der ehrgeizige Pilot, darauf erpicht allen zu gefallen, aber gleichzeitig im Konflikt mit den altruistischen Idealen der Starfleet. Sehr interessant...

Für mich dann in Voyager von dem Grundsatz her irgendwie nicht angepackt, andere Geschichte anderer Charakter egal...


_________________
"Landru! Guide us!"

Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4255
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 22.06.2003, 11:17   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

Tja, ich sach mal "Durchschnitt". Nicht das die Geschichte nicht teilweise recht interessant war und ihre Hoehepunkte hatte, aber mir gefaellt das ganze Konzept mit den Teenie-Soldaten nicht sonderlich. Hab nie verstanden, wieso man da ernsthaft mal dran gedacht hat, eine ganze Serie an der Sternenflotten-Akademie zu machen... Surprised

Gruss B.


_________________


cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5048
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 22.06.2003, 11:19   Beitrag Antworten mit Zitat

Wenn die richtigen Autoren daran schreiben könnte eine Akademie-Serie durchaus gut werden. Man muss halt weg vom sauberen sterilen und braven Image. Und wenn die Charaktere ausdrucksstark und kantig sind - why not?


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!


Zuletzt bearbeitet von cybertrek am 22.06.2003, 16:22, insgesamt einmal bearbeitet

Woblin Goblin
Commander



Anmeldedatum: 09.06.2001
Beiträge: 1472
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 22.06.2003, 11:20   Beitrag Antworten mit Zitat

so, jetzt fällt mir das Smiley aussuchen schwer...


_________________
"Landru! Guide us!"

\\ // Valok
Lt. Commander



Anmeldedatum: 12.01.2003
Beiträge: 949
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 26.06.2003, 04:38   Beitrag Antworten mit Zitat

Wie wärs mit dem Wink :

Very Happy


_________________
Live long and prosper,
\\ // Valok

Startrek-Base
Gast





  Verfasst am: 26.06.2003, 10:17   Beitrag Antworten mit Zitat

moin,

ich schließe mich an die meinung von "richard moore" an.
eine gute folge mit guten schauspielern.


\\ // Valok
Lt. Commander



Anmeldedatum: 12.01.2003
Beiträge: 949
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 27.06.2003, 05:35   Beitrag Antworten mit Zitat

Ups...hab ich eigentlich schon abgestimmt? Surprised

Na egal Wink auf jeden Fall eine durchschnittl. Folge Tongue


_________________
Live long and prosper,
\\ // Valok

Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4255
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 26.11.2014, 20:38   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin,

neulich noch mal gesehen. Bezeichnenderweise kam danach der VOY-Pilotfilm.

Ziemliche aehnliche Hintergrundgeschichte bei den Robert Duncan McNeill (der Mann ist uebrigens vor kurzem 50 geworden)-Charakteren. Im Endeffekt haette man den alten Charakter auch uebernehmen koennen, beim Erwachsenwerden aendern sich ja noch gewisse Charakterzuege.

Aber Locarno fand ich doch sehr umsympathisch. Paris dagegen ist ueber die Jahre mein Lieblings-VOY-Charakter (was insgesamt keine grosse Auszeichnung ist) geworden. Smile

Zur Folge: Muss ich eigentlich nicht viel zu meiner urspruenglichen Bewertung korrigieren. Kindersoldaten halt. Hat mir in DS9 "Valiant" nicht gefallen und hier genauso wenig.

Wesley kommt hier allerdings ne ganze Ecke sympathischer rueber, als zu seiner Enterprise-Zeit. Vielleicht weil er hier mal nicht das Wunderkind ist. Und es ist zumindest der Grundstein fuer die Faehnrich Sito-Folge spaeter in der Serie.

Gruss B.


_________________


Dinock
Lieutenant



Anmeldedatum: 02.05.2007
Beiträge: 367
Wohnort: Terra (Erde) dritter Planet vom Sol-System

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 27.11.2014, 18:26   Beitrag Antworten mit Zitat

Und hier mal wieder eine Background-Info Wink
Ursprünglich war auch vorgesehen, dass Locarno für die Voyager rekrutiert wird, ja.
Aber ( ! ) der Autor dieser Episode arbeitete wohl nicht länger im Team für Star Trek, hätte aber bei Verwendung dieses Charakters Anspruch auf Entschädigung oder so gehabt.
Um dieses Problem zu entgehen, erschuf man einfach Tom Paris - besser noch benannte man seine alte Rolle einfach in Tom Paris um und verpasste ihn eine sehr ähnliche Hintergrundgeschichte.


_________________
Klebe lang und friss Fliegen

Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4255
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 27.11.2014, 18:46   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin,

tja, wie gesagt, im Endeffekt vielleicht nicht ganz verkehrt was den Charakter Tom Paris angeht.

Aber regt mich schon auf. Dieses staendige Rechte-Gumgeeiere. Kann man sowas nicht in Arbeitsvertraegen ausschliessen? Rolling Eyes

Wegen irgendwelchem Rechte-Quatsch werden grandiose Serien nicht auf DVD veroeffentlicht. Weil die Musik-Rechte fehlen, weil die Synchro aus rechtlichen Gruenden geloescht wurde, weil irgendwer noch Kasse machen will. Nervt einfach... Wut

Gruss B.


_________________


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen

 


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Vielen Dank an unsere Supporter:

Berlitzclan / Star Trek - Mehr als nur Fernsehen | Green Mole - Star Trek Database | Starfleet Intelligence - Bolian Sector |

Star Trek - Ein Überblick | UFP-Terminal | Unimatrix 0-1 |




Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group
Design: "Fedboard OrionSky" © 2003, 2008 Karen Stelzer und Andreas Gruber
Deutsche Übersetzung von phpBB.de