Fedboard




Fedboard Foren-Übersicht   >  DISCOVERY  >  [003] Lakaien und Koenige / Context is for Kings

Wie findet ihr die Folge?
Hervorragend
0%
[ 0 ]  0% 
Gut
33%
[ 1 ]  33% 
Durchschnitt
66%
[ 2 ]  66% 
Geht so
0%
[ 0 ]  0% 
Mies
0%
[ 0 ]  0% 
Stimmen insgesamt : 3


 
Autor
Nachricht Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen
cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5071
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 26.05.2021, 10:07   Beitrag Antworten mit Zitat

[003] Lakaien und Koenige / Context is for Kings



Als Michael Burnham mit einem Gefangenentransport verlegt werden soll, gerät ihr Shuttle in Not und wird von der USS Discovery (NCC-1031) gerettet. Schon bald wird ihr klar, dass dieses Schiff mit seinem mysteriösen Captain Lorca anders ist als die übrigen Sternenflottenschiffe.


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5071
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 28.05.2021, 15:28   Beitrag Antworten mit Zitat

​Gut, dass man das "atmosphärische dunkle Licht" (bzw das Fehlen eben dieses) mit Lorcas verletzten Augen erklären kann.. Wink

Negativ ist hier eindeutig die düstere Stimmung der Episode im Allgemeinen und der Crew im Speziellen. Positiv aber die mysteriöse Mission über die man anfangs im Unklaren gelassen wird. Ebenso positiv, dass man keine Klingonen sprechen hört. Lorca empfinde ich auch als einen interessanten Charakter. Die Sicherheitschefin hat auch was, auch wenn sie scharf an der Grenze zum unsympathischen Miesmuffel ist. Noch überwiegt der interessante Aspekt ihrer Persönlichkeit. Saru hat eindeutig Potential. Stamets ist halt der Board-Nerd. Mehr gibts noch nicht dazu zu sagen. Tilly empfand ich schon bei der Erstausstrahlung als nervig - das hat sich bis heute nicht geändert. Also zusammengefasst gibt es bei den Charakteren an dieser Stelle sowohl Licht als auch Schatten. In vielerlei Hinsicht. Mal sehen wie sich mein Eindruck im Laufe der Staffel entwickelt.

Die Mission, sprich die Entwicklung des Sporenantriebs im Myzel-Netzwerk ist natürlich hochgradig fragwürdig und schwer ernst zu nehmen. Aber auch hier will ich eine Chance geben.

"Durchschnitt"


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4294
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 02.06.2021, 18:31   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin,

2 1/2 Jahre spaeter kann ich das nur aus der Erinnerung heraus bewerten. Sehe nicht das ich mir die Staffel nochmal zu Gemuete fuehre, es sei denn die laeuft irgendwann mal auf Tele 5. Wink

Komischer Gefangenentransport am Anfang und dann geht es auch schon auf die Discovery. Paar der Charaktere werden vorgestellt. Jason Isaacs als Lorca fand ich wirklich interessant. Macht nen ordentlichen TOS Captain. Auch wenn es am Ende etwas undurchsichtig wird, aber das kann ja durchaus interessant werden.

Saru und Detmer sind vom Pilotfilm uebrig geblieben und koennen auf ihre ehemalige Kollegin Dunham reagieren. Das faellt nicht sonderlich wohlwollend aus. Ich fand es uebertrieben. Aber insgesamt sind eben die Interaktionen zwischen den Charakteren die Highlights der Episode.

Die Haupthandlung. Einfuehrung des Sporenantriebs, ein bisschen billiger "Alien"-Abklatsch auf der Glenn. Wirklich interessant fand ich es nicht. Aber kurzweilig war die Episode trotzdem. Durchschnittlicher Start in die normalen Folgen.

Ach ja, Tilly. Die mochte ich. Bringt mit ihrer Unsicherheit ein bisschen Menschlichkeit rein.

Gruss B.


_________________


\\ // Valok
Lt. Commander



Anmeldedatum: 12.01.2003
Beiträge: 967
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 31.07.2021, 08:29   Beitrag Antworten mit Zitat

@cybertrek: Ich gebe dir Recht, das ständige Klingonisch-sprechen ist nervig Können die nicht einfach Englischb sprechen, so wie in früheren Serien? Wink

Ansonsten fand ich die Folge jetzt nicht so schlecht. Das mit dem Sporenantrieb ist mal eine gute neue Idee Smile


_________________
Live long and prosper,
\\ // Valok

Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4294
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 28.03.2022, 21:29   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin.
Zitat:
Sehe nicht das ich mir die Staffel nochmal zu Gemuete fuehre, es sei denn die laeuft irgendwann mal auf Tele 5.
So schnell kann es gehen und ich schau es dann tatsaechlich nochmal.

Viel mehr ist mir da jetzt auch nicht aufgefallen, ausser im Hinblick auf den weiteren Verlauf der Serie. Sie haben es verbockt. Rolling Eyes Die Idee das ganze mit dem Hauptaugenmerk auf eines nicht so hochrangigen Mitglieds der Besatzung zu erzaehlen, dass mit den eben durchaus fragwuerdigen Machenschaften von Captain und weiteren Crewmitgliedern arbeiten muss - das haette durchaus Potential gehabt. Leider innerhalb weniger Folgen komplett verbrannt. Schade. Sad

Gruss B.


_________________


cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5071
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 05.04.2022, 16:18   Beitrag Antworten mit Zitat

Ich habe die ersten drei Staffeln auch nochmal angesehen. Bei der ersten Staffel war ich schlussendlich deutlich wohlwollender als beim ersten mal. Vielleicht weil mir die negativen Aspekte inzwischen mehr egal sind. Hauptsächlich weil ich es als SciFi-Serie sehe und nicht primär als Star Trek. So stören mich die Klingonen auch nicht mehr. Und Lorca ist nun echt objektiv ein supercooler Charakter. Wink

Insgesamt finde ich auch, dass die Serie mit jeder Staffel besser wurde.

Hat eigentlich wer die Motivation, die anderen Episodenthreads zu erstellen? Tongue

Wie schauts eigentlich mit PICARD aus? Schon jemand gesehen? Die zweite Staffel soll ja deutlich besser sein als die erste. Nach der ersten Staffel hatte ich eigentlich wenig Lust auf mehr.

PS: Heute vor 21 Jahren habe ich mich hier registriert. Krass.


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

\\ // Valok
Lt. Commander



Anmeldedatum: 12.01.2003
Beiträge: 967
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 06.04.2022, 02:14   Beitrag Antworten mit Zitat

Nein, Picard hab ich ncch nicht gesehen, da ich kein Amazon Prime (mehr) hab. Ich glaube das ist nur dort zu sehen gewesen, oder Wink
Hab glaube ich nur einen Trailer gesehen.


_________________
Live long and prosper,
\\ // Valok

Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4294
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 25.04.2022, 17:27   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin,
Zitat:
Insgesamt finde ich auch, dass die Serie mit jeder Staffel besser wurde.
Da wuerde ich nach Ansehen von drei Staffeln widersprechen. Sad
Zitat:
Wie schauts eigentlich mit PICARD aus? Schon jemand gesehen?
Die erste Staffel hab ich gesehen. Viel Lust auf mehr hat die auch bei mir nicht gemacht. Aber wenn es mal auf DVD erscheint, werde ich wohl nicht drum herum kommen. So der Vollstaendigkeit halber.

Gruss B.


_________________


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen

 


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Vielen Dank an unsere Supporter:

Berlitzclan / Star Trek - Mehr als nur Fernsehen | Green Mole - Star Trek Database | Starfleet Intelligence - Bolian Sector |

Star Trek - Ein Überblick | UFP-Terminal | Unimatrix 0-1 |




Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group
Design: "Fedboard OrionSky" © 2003, 2008 Karen Stelzer und Andreas Gruber
Deutsche Übersetzung von phpBB.de