Fedboard




Fedboard Foren-Übersicht   >  DS9  >  [003] Unter Verdacht / A Man alone


 
Autor
Nachricht Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen
Richard Moore
Gast





  Verfasst am: 20.06.2003, 10:00   Beitrag Antworten mit Zitat

[003] Unter Verdacht / A Man alone

Sternzeit: n/a



Der skrupellose Schwarzhändler Ibudan kommt auf die Raumstation, mit dem Odo bereits einschlägige Erfahrungen gemacht hat. Als er Ibudan zur Rede stellt, kommt es zum Streit. Wenig später wird Ibudan ermordet aufgefunden. Da es eine Menge Zeugen dafür gibt, dass Odo dem Straftäter nicht gerade freundlich gesonnen war, gerät er unter Mordverdacht. Sisko, der die wilden Anschuldigungen nicht gelten lassen will, ist gezwungen, Odo zu arretieren nicht, weil er ihm misstraut, sondern um ihn vor der rasenden Menge zu schützen, die über den Gestaltwandler in Selbstjustiz richten möchte. Da findet Dr. Bashir heraus, dass die ermordete Person nicht Ibudan selbst, sondern sein Klon ist...

Cast:

Rosalind Chao.....................Keiko
Edward Lawrence Albert.....Ibudan
Stephen James Carver........Lamonay Es
Hana Hatae........................Molly O´Brien



Zuletzt bearbeitet von Richard Moore am 20.06.2003, 10:13, insgesamt einmal bearbeitet

Richard Moore
Gast





  Verfasst am: 20.06.2003, 10:24   Beitrag Antworten mit Zitat

Eine recht gute kriminalistische Geschichte.
Die Lösung war bis zum Ende net vorhersehbar.

Nur war es eventuell ein Fehler, bereits so früh Odo an den Pranger zu stellen. Man einfach noch zu wenig über ihn erfahren, als dass man ihn schon zum Mord verdächtigen kann.

Das ist auch der Grund, weshalb ich nur ein "Durchschnitt" vergebe.


cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5069
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 20.06.2003, 10:28   Beitrag Antworten mit Zitat

Ich würde sagen, dass es genau richtig war ihn schon am Beginn der Serie "anzuprangern". So konnte er auch zu Sisko fragen warum er glaubt dass er unschuldig ist. Das kam glaubwürdig rüber.

Ich gebe aber trotzdem ein "Durchschnitt". So früh in der Serie kann ich einfach noch kein "Gut" vergeben. Da gibts haufenweise bessere Folgen in DS9. - Obwohl das hier keine schlechte Episode ist.


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

Woblin Goblin
Commander



Anmeldedatum: 09.06.2001
Beiträge: 1472
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 20.06.2003, 12:05   Beitrag Antworten mit Zitat

Jup durchschnitt


_________________
"Landru! Guide us!"

three of six
Captain



Anmeldedatum: 26.06.2001
Beiträge: 3188

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 20.06.2003, 21:28   Beitrag Antworten mit Zitat

Ich sach auch mal "Durchschnitt", aber eigentlich nur wegen des Hinweises von Cybi, dass ja noch viele bessere kommen.

Als ich sie das erste mal gesehen hab, wusste ich das ja nicht, und damals fand ich sie "gut". Wink


Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4286
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 25.06.2003, 20:14   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

Im Grunde geht es in der Episode um Fremdenhass und die Demonstration ist den Autoren sehr gut gelungen. Wie schnell aus dem geduldeten / als Mann des Gesetzes geachteten, der Verbrecher wird, ist schon erschreckend. Die Bajoraner zeigen sich hier ein erstes Mal von einer nicht so netten Seite... Rolling Eyes

Fuer mich aber wegen der sehr merkwuerdigen Klon-Geschichte nur "Durchschnitt".

Gruss B.


_________________


cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5069
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 20.07.2021, 13:59   Beitrag Antworten mit Zitat

​Ich glaube hier ist der falsche Ort um eine Diskussion über Laienunterricht anstelle von "echten" Schulen vom Zaun zu brechen. Aber ja, irgendwie ist es schön zu sehen, dass mit ausreichend Enthusiasmus alles möglich ist. So auch für Keiko. Und wenn heute in der realen Welt in Zeiten von Corona monatelang der Unterricht - je nach Motivation der Zoom-Lehrer - durch die Eltern aus allen Schichten geleitet wird, erscheint eine gebildete Botanikerin auch nicht mehr als die schlechteste Wahl. Persönlich stelle ich es mir Interspezies-Unterricht, ohne jegliche Vorerfahrung als Lehrkraft als zu herausfordernd vor. Ich könnte das definitiv nicht. Aber gut, ganz böse gesagt: Besser als gar kein Unterricht bzw. lediglich Home-Schooling vor dem Padd. So wird der Unterricht zumindest moderiert und liegt nicht mehr in der Eigenverantwortung der Eltern. Wobei es natürlich interessant ist, dass die Föderation kein besseres Konzept für die schulische Situation auf der Station vorlegen konnte bzw. wollte. Eventuell war auch die Intervention von Miles bzw. Siskos ausreichend. Oder es ist ein Pilotversuch. Worauf ich hinauswill: Ich vermute, die Föderation hat das Schulsystem anders gelöst und beruft sich nicht grundsätzlich auf nicht pädagogisch bzw. didaktisch ausgebildetes Personal.

Soviel zur A-Story. Natürlich gibt es noch eine B-Story und die dreht sich um Odo. Da er noch sehr unbekannt ist, natürlich der perfekte Zeitpunkt um die Frage nach seiner Ethik zu stellen. In Voyager wäre dies vermutlich in der 5. Staffel passiert. Gleich nach der Maquis-Besatzungs-Revolution. Anyways, die Story war unterhaltsam.


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4286
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 24.08.2021, 19:27   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin,

tatsaechlich mal ein interessanter Gedanke dieses Schulmodell zu hinterfragen. Hab ich bisher nie gemacht. Rolling Eyes Wohl wirklich etwas unrealistisch, das so eine Quereinsteigerin das macht. Aber gut. Ich mag Keiko und den Enthusiasmus den sie aufbringt. Die O'Briens waren immer so die "Normalen". Und sie wahrlich nicht das Heimchen am Herd. Laughing
Zitat:
Soviel zur A-Story. Natürlich gibt es noch eine B-Story und die dreht sich um Odo.
Haha, hab herzhaft gelacht. Ja, so kann man es natuerlich auch sehen. Very Happy

Gruss B.


_________________


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen

 


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Vielen Dank an unsere Supporter:

Berlitzclan / Star Trek - Mehr als nur Fernsehen | Green Mole - Star Trek Database | Starfleet Intelligence - Bolian Sector |

Star Trek - Ein Überblick | UFP-Terminal | Unimatrix 0-1 |




Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group
Design: "Fedboard OrionSky" © 2003, 2008 Karen Stelzer und Andreas Gruber
Deutsche Übersetzung von phpBB.de