Fedboard




Fedboard Foren-Übersicht   >  DS9  >  Das, was du zuruecklaesst / What You Leave Behind [DS9 175+1


 
Autor
Nachricht Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen
Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4253
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 15.01.2005, 08:18   Beitrag Antworten mit Zitat

Das, was du zuruecklaesst / What You Leave Behind [DS9 175+1

Moin!



Captain Sisko fuehrt eine riesige Flotte an, um Cardassia Prime zu erobern. Er ist erfolgreich und der Krieg wird offiziell durch einen Friedensvertrag beendet. Doch die Wurmlochwesen geben ihm zu verstehen, dass der Kampf fuer ihn noch nicht beendet ist, denn es gilt ein fuer alle mal Gul Dukat und die Pah-Geister auszuschalten.

Rosalind Chao (Keiko)
Jeffrey Combs (Weyoun)
Salome Jens (Formwandlerin)
Penny Johnson (Kasidy Yates)
Andrew J. Robinson (Garak)
Casey Biggs (Damar)
Marc Alaimo (Gul Dukat)
Aron Eisenberg (Nog)
J. G. Hertzler (Martok)
Barry Jenner (Admiral Ross)
Deborah Lacey (Sarah)
Julianna McCarthy (Mila)
Hana Hatae (Molly)
James Darren (Vic Fontaine)
Louise Fletcher (Kai Winn)

Gruss B.


_________________


Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4253
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 24.01.2005, 17:38   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

Das grosse Finale von Deep Space Nine. Zunaechst mal muss ich sagen, mir hat das gesamte Final Chapter sehr gut gefallen und es war ein hervorragender Abschluss fuer die Serie. Das ich ein paar Sachen nicht so gelungen fand im Finale, im Endeffekt sind das nur Kleinigkeiten im Gesamtbild. Nichts was den guten Eindruck wirklich schmaelern kann. Wink

Alle Handlungs-Straenge des Final Chapters werden aufgeloest.

Auf Cardassia wird es blutig, nachdem das Dominion auf die Anschlaege des Widerstandes reagiert, in dem die Gruenderin mal eben die Ausloeschung des gesamten cardassianischen Volkes befiehlt. Ich weiss nicht, ob die Worte "tolle Dialoge" es treffen, auf jedenfall sind sie sehr gut geschrieben und gespielt. Die Gruenderin ist nicht das personifizierte Boese, fuer sie ist Voelkermord nichts besonderes, denn im Prinzip sieht sie alle Solids als niedere Wesen an. Surprised

Die kleine Widerstandsgruppe um Kira und Garak sieht nur noch eine Moeglichkeit. Den direkten Angriff auf das Hauptquartier des Dominion. Leider ist dieser Punkt eher schwach, da der Erfolg hier sehr gluecklich ist. Weyoun war bislang vieles, aber sicherlich nicht imkompetent. Und genau das muss er gewesen sein, als er fast alle Jem'Hadar aus dem Hauptquartier abgezogen hat. Damars Tod ist auch so eine Sache, wenn man nicht genau hinschaut, dann bemerkt man nicht mal, dass der Held der letzten Folgen niedergeschossen wird. Weyouns Tod dagegen ist eine Sache, wie sie nur in DS9 vorkommen kann. Kaltbluetig erschossen von Garak. Aber passend. Rolling Eyes

Nach zwei Jahren endet auch der Dominion-Krieg. Die Wende kam mir ein bisschen schnell, nachdem vor wenigen Folgen noch das Dominion wieder vorne war. Die Schlacht ist aber erneut beeindruckend und routiniert in Szene gesetzt. Mir hat auch gefallen, dass der Sieg am Ende so bitter ist wie eine Niederlage, was besonders im Gespraech zwischen Sisko, Martok und Admiral Ross auffaellt, die inmitten vom Dominion niedergemetzelter Cardassianer stehen.

Das die Schlacht nicht bis zum letzten Mann ausgefochten wird, verdankt die Foederation wohl vorallem der Sektion 31. Es kam nicht richtig raus, in den wie ueblich eher faden Szenen zwischen Odo und der Gruenderin, aber was sollte ihren Stimmungs-Umschwung sonst herbeigefuehrt haben, wenn nicht das Druckmittel, ein Heilmittel fuer die grosse Verbindung zu haben. Gefreut hat mich, dass nicht nur der Krieg beendet wurde, sondern zumindest die Gruenderin fuer ihre Kriegsverbrechen bezahlen muss.

Der schwaechste Teil des Finales sind allerdings die Geschehnisse in den Feuerhoehlen. Es ist schon enttaeuschend, dass Kai Winn sich einfach in Luft aufloest und Dukat am Ende auf einen boesen Charakter reduziert wird. Wir hatten in der Vergangenheit wirklich tiefschuerfende Gespraeche zwischen Sisko und seinem Widersacher, auch wie sich Dukat gegenueber Bajor sieht und auf das alles wird nicht mehr eingegangen. Stattdessen wird es auf "Ich habe gewonnen, du hast verloren!" reduziert. Schade. :verlegen:

Aber vieles wird durch andere Sachen wieder wettgemacht. Es ist das Finale einer grossen Serie, die mir ans Herz gewachsen ist und deshalb verdient es einen wuerdigen Abschied von den Charakteren. Es ist sehr traurig, dass sich die Wege der Crew hier trennen und so wird es auch ruebergebracht. Ein toller Abschied im Vics, mit einem schoenen Lied und davor mit einer sehr humorvollen Unterhaltung, ich sage nur Minsk. Very Happy

Nochmal tolle Szenen zwischen O'Brien und Bashir, in denen der Chief nicht so recht weiss, wie er seinem Freund sagen kann, das er die Station verlaesst und schliesslich den unmoeglichsten Zeitpunkt dafuer waehlt, mitten in der Schlacht. Wink Ein letztes Geplaenkel zwischen Odo und Quark, sowie tolle Rueckblenden, die wirklich ans Herz gehen, soweit ich gelesen habe nur deshalb ohne Jadzia-Szenen, weil Terry Farrell ihre Zustimmung versagt hat. Auch sehr gelungen, der letzte Blick auf ein etwas veraendertes DS9. Kira als Commander, der Dialog zwischen Julian und Ezri, die gluecklicherweise nicht zusammen ins Alamo gehen, Quarks Erkenntnisse ueber Veranderungen und eine letzte Kamerafahrt weg von der Station.

Um es auf den Punkt zu bringen. Vor allem als Abschied von der Crew ist das Finale mehr als gelungen und ansonsten ist es auch mehr als brauchbar.

Gruss B.


_________________



Zuletzt bearbeitet von Conelly am 24.01.2005, 17:44, insgesamt einmal bearbeitet
cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5048
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 25.01.2005, 08:29   Beitrag Antworten mit Zitat

Schade, dass einige wichtiges Szenen geschnitten wurden in der TV-Version. Insbesondere der Schlussdialog zwischen Bashir und Garak...


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4253
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 25.01.2005, 09:00   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

Tja, der faellt mir immer in den Kritiken auf und ich weiss nicht worum es geht... :verlegen: Es ist schade, dass der soweit ich weiss bei SAT 1 nie als Fernsehfilm lief, sondern immer nur als Zweiteiler. Bei Voyager haben sie sich doch frueher entsprechend die Muehe gemacht, z. B. bei "Skorpion", "Year Of Hell", "Toetungsspiel" und "Dark Frontier"... Rolling Eyes Und das waren Zweiteiler. Aber ich meine bei "Der Weg des Kriegers" haben sie es auch mal zusammenhaengend gezeigt. Rolling Eyes

Gruss B.


_________________


cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5048
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 25.01.2005, 09:15   Beitrag Antworten mit Zitat

Falls du den angesprochenen Dialog nicht sowieso schon irgendwie im Inet gefunden hast:

Zitat:
Bashir: We both know the Cardassians are a strong people... they'll survive... Cardassia will survive.

Garak: Doctor, please, spare me your insufferable Federation optimism. Of course it will survive... but not the Cardassia I knew. We had a rich and ancient culture - our music, literature, art were second to none. And now, so much of it is lost... So many of our best people... our most gifted minds...

Bashir: I'm sorry Garak, I didn't mean...

Garak: Quite all right, doctor. You've been a good friend. I'm going to miss our lunches together.


Aber ja, du hast recht. Es ist wirklich ne Schande. 1. das Sat1 immer wieder Szenen schneidet und 2. dass sie sich nicht erbarmen können eine ungeschnittene Version nachzuliefern. :niederges:


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4253
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 25.01.2005, 09:27   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

Danke fuer den Dialog. Ich kannte mehr oder weniger den Inhalt, aber nicht den genauen Wortlaut. Ist der eigentlich in deutsch auf den DVDs drauf, sprich wurde das ganze ueberhaupt uebersetzt? Rolling Eyes

Gruss B.


_________________


cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5048
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 25.01.2005, 09:41   Beitrag Antworten mit Zitat

Jep, der ist drauf. Ich denke, dass alle Originalszenen oben sind weil ja sich ja im Grunde nur die Tonspuren unterscheiden. Von daher müssten alle Szenen die man sich auf englisch ansehen kann auch bei der deutschen Tonspur oben sein. Kann ich mir technisch betrachtet nicht anders vorstellen.

Da musst du dir mal die TOS Boxen anschauen. Da merkt man in jeder Folge welche Szenen damals vom ZDF rausgeschnitten wurden und erst jetzt, Jahrzehnte später, mit anderen bzw. älteren Stimmen nachsynchroniert wurden.


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4253
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 25.01.2005, 10:10   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

Ja, hab ich von gehoert, muss schwer sein zu schauen. Aber immerhin sieht man es dann mal komplett. Wink Naja, ich gebe die Hoffnung nicht auf, irgendwann guenstig in den Besitz zu kommen. Wink Und es gibt mir die Hoffnung, dass es irgendwann auch mal Mission: Impossible DVDs inkl. deutscher Tonspur gibt, trotz bislang unsynchronisierter Szenen. Very Happy

Bei DS9 schienen sie eh mehr synchronisiert, als spaeter gezeigt zu haben. Auf meinen Video-Aufnahmen (von Samstag nachmittag) ist manchmal weniger drauf, als von dem was im TV spaeter nachmittags gezeigt wurde. Rolling Eyes

Gruss B.


_________________


cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5048
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 25.01.2005, 10:17   Beitrag Antworten mit Zitat

Ach, ich schau meistens sowieso nur die englische TOS-Variante. Nur hin und wieder mache ich mir den Spass und schalte die dt. Tonspur mit dt. Untertiteln ein. Die haben nämlich offensichtlich die Untertitel vom Original übersetzt. Das bedeutet, deutsche Synchro plus die exakte deutsche Übersetzung der englischen Untertitel. Seeeehr aufschlussreich. Very Happy


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

Malkavien
Lieutenant



Anmeldedatum: 20.07.2005
Beiträge: 315
Wohnort: Trantor (in NRW)

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 08.02.2013, 12:25   Beitrag Antworten mit Zitat

cybertrek hat Folgendes geschrieben:
Schade, dass einige wichtiges Szenen geschnitten wurden in der TV-Version. Insbesondere der Schlussdialog zwischen Bashir und Garak...


Was? Wo? Um was ging es da?


Also ich habe die Folge gestern (nochmal) gesehen und muss sagen, dass besonders diese Rückblende mit der Musik von Vic Fontaine total unter die Haut geht.
Ich werde jedes Mal melancholisch wenn ich das sehe.
Ich finde das Serienfinale von DN9 ist mit großem Abstand das beste, aller Serien.
TOS - n/a
TNG - war ok, aber nicht herausragend
DS9 - super
VOY - viel Geballer und nach der Ankunft im Alpha-Quadrant nur einmal kurz Feuerwerk -> Abspann.
ENT - Fand ich noch mit am besten, aber der Tod eines wichtigen Crewmann war unnötig und unwürdig. Aber man hatte ja nicht die Zeit/Geld, eine große Folge draus zu machen. Wenn es 7 Staffeln gegeben hätte, hätte man auch sicherlich eine super folge draus gemacht.

edit: Die TOS-Synchronisation ist total grässlich - Die erfinden da teilweise ganz neue Dialoge. Schaut euch mal in 3-5 Minuten Häppchen erst deutsch, dann english an... das ist ne ganz andere Story teils. Besonders die Moral am Ende einer jeden Folge ist komplett verändert.


_________________
Manche Menschen würden eher sterben als nachzudenken
Und sie tun es auch
- Bertrand Russell -

Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4253
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 15.12.2017, 19:13   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin,

gerade nochmal den zweiten Teil auf Tele 5 gesehen. Die eine oder andere Traene konnt ich mir zum Schluss nicht verkneifen. Wink Vielleicht ein bisschen Nostalgie nach alten Zeiten, aber DS9 war schon verdammt gutes Fernsehen.

Gruss B.


_________________


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen

 


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Vielen Dank an unsere Supporter:

Berlitzclan / Star Trek - Mehr als nur Fernsehen | Green Mole - Star Trek Database | Starfleet Intelligence - Bolian Sector |

Star Trek - Ein Überblick | UFP-Terminal | Unimatrix 0-1 |




Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group
Design: "Fedboard OrionSky" © 2003, 2008 Karen Stelzer und Andreas Gruber
Deutsche Übersetzung von phpBB.de