Fedboard




Fedboard Foren-Übersicht   >  Bücher und Fanfiction  >  [Asimov] Die Foundation Trilogie


 
Autor
Nachricht Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen
cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5054
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 03.02.2007, 11:41   Beitrag Antworten mit Zitat

[Asimov] Die Foundation Trilogie



Autor: Isaac Asmiov

In einer fernen Zukunft hat die Menschheit die Sterne erobert. Die Erde ist nur noch ein Mythos, die Erinnerung daran verblasst. Regiert wird das Imperium von Trantor aus, wo der Kaiser fast uneingeschränkt herrscht. Und doch zeichnet sich ein drohender Zusammenbruch ab. An den Rändern spalten sich ganze Provinzen ab, die Armee revoltiert immer wieder und Kindkaiser herrschen. Doch nur ein Mann erkennt den drohenen Kollaps: der Psychohistoriker Hari Seldon. Er hat den Zusammenbruch aufgrund eines mathematischen Theorems berechnet, das auch soziale, kulturelle und wirtschaftlichen Faktoren Rechnung trägt. Ein Zusammenbruch wird erfolgen, so Seldon, gefolgt von Jahrtausenden der Barbarei. Den Zusammenbruch könne man nicht mehr verhindern, doch Seldon will das Interregnum verkürzen und gründet dafür die geheimnisvolle "Foundation".


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4265
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 03.02.2007, 16:02   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

O Gott! Kreuz

Gruss B.


_________________


cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5054
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 03.02.2007, 16:30   Beitrag Antworten mit Zitat

Laughing Laughing

Und was willst du mir bzw. uns damit sagen? Wink


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4265
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 04.02.2007, 08:45   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

Das ich mir die Beschreibung durchgelesen habe... Wink

Gruss B.


_________________


Woblin Goblin
Commander



Anmeldedatum: 09.06.2001
Beiträge: 1472
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 04.02.2007, 09:26   Beitrag Antworten mit Zitat

War mein Englisch Matura (=Abitur) Thema. Und ich mag Asimov ja sehr gern. Also Einstieg in seine Welt ist die Foundation Trilogie aber vielleicht nicht ganz so toll, dafür ist das Werk zu mächtig.

(Cyb hab ichs dir etwa als Einstieg empfohlen?)

Seine Robotergeschichten sind leichter eingängig, gut geschrieben und machen 90% der Star Trek Fans auch Spaß da Data im Prinzip auf diesen Geschichten beruht.


_________________
"Landru! Guide us!"

cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5054
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 04.02.2007, 10:09   Beitrag Antworten mit Zitat

@Con: Zu wissenschaftlich, wat? Very Happy

@Wobbel: Ich kann mich erinnern dass wir mal Asimov in einem Nebensatz angesprochen haben, empfohlen hast du mir aber glaube ich nichts. Zumindest könnte ich mich nicht mehr daran erinnern. Hab mir das Buch Ende Dezember gekauft nachdem ich mit meinem Zivi-Kollegen über SciFi Bücher diskutiert habe und er meinte dass diese Trilogie das einzige wäre was ihm bisher gefallen hat.

Bin jetzt auf Seite 635, gebt mir noch ein paar Tage für die Bewertung.


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

Woblin Goblin
Commander



Anmeldedatum: 09.06.2001
Beiträge: 1472
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 04.02.2007, 10:25   Beitrag Antworten mit Zitat

Jo, nur lass dir Asimov nicht verleiden, die Foundation trilogie ist eigentlich nicht das EInstiegswerk in sein UNiversum, und manchmal ist die Übersetzung auch.... naja...


_________________
"Landru! Guide us!"

cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5054
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 04.02.2007, 10:33   Beitrag Antworten mit Zitat

Es ist aber zumindest das Einstiegswerk in diesen "Storyarc".

"Die Suche nach der Erde" und "Die Rückkehr zur Erde" ist schon bei Amazon reserviert.


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

Woblin Goblin
Commander



Anmeldedatum: 09.06.2001
Beiträge: 1472
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 04.02.2007, 10:44   Beitrag Antworten mit Zitat

vor "Die Rückkehr zur Erde" würde ich erst die Robot Romane lesen - Caves of Steel (ich glaub eh das es höhlen aus Stahl heißt) und Aurora


_________________
"Landru! Guide us!"

cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5054
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 04.02.2007, 10:50   Beitrag Antworten mit Zitat

Danke für den Tipp! Smile


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

Woblin Goblin
Commander



Anmeldedatum: 09.06.2001
Beiträge: 1472
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 04.02.2007, 11:10   Beitrag Antworten mit Zitat

es ist nämlich so, dass die Rückkehr zur Erde diese beiden Romane mit der Foundation trilogie verbindet - damit du auch ein Aha Erlebnis hast Wink


_________________
"Landru! Guide us!"

Malkavien
Lieutenant



Anmeldedatum: 20.07.2005
Beiträge: 323
Wohnort: Trantor (in NRW)

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 02.03.2007, 20:41   Beitrag Antworten mit Zitat

Ich lese zufällig grad das erste Buch der Triologie "Der Jahrtausend Plan".
Auf Assimov bin ich über sein Zitat "Gewalt ist der letzte Ausweg des unfähigen" gekommen.

Ich find nur, das das Buch ziemlich politisch ist und nicht so viel SciFi bietet.


_________________
Manche Menschen würden eher sterben als nachzudenken
Und sie tun es auch
- Bertrand Russell -

Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4265
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 16.03.2007, 09:00   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!
Zitat:
Bin jetzt auf Seite 635, gebt mir noch ein paar Tage für die Bewertung.

@Cyb - Und wie war es jetzt? Wink

Gruss B.


_________________


cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5054
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 16.03.2007, 11:02   Beitrag Antworten mit Zitat

Bin noch auf Seite 635, gebt mir noch ein paar Tage für die Bewertung... Wink


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

Conelly
Captain



Anmeldedatum: 26.03.2001
Beiträge: 4265
Wohnort: BRD

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 16.03.2007, 11:29   Beitrag Antworten mit Zitat

Moin!

LOL Laughing

Darf man fragen, wieviele Seiten das Buch hat? Surprised Also bei mir wird es ab ueber 200 immer kritisch... Rolling Eyes

Gruss B.


_________________


cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5054
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 16.03.2007, 11:38   Beitrag Antworten mit Zitat

so zwischen 800 und 900 glaube ich. habs aber gerade nicht bei der hand.

Ja, ist schon ein ziemlich dickes teil. die meisten bücher die ich so lese haben zwischen 300 und 400 und das geht völlig in ordnung. das bisher dickste buch war "die föderation" (star trek) mit knapp 600 seiten.


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

Woblin Goblin
Commander



Anmeldedatum: 09.06.2001
Beiträge: 1472
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 26.03.2007, 19:14   Beitrag Antworten mit Zitat

@Malkavien - jep, die Foundation Trilogie hat recht wenig miit SciFi im Star TRek Sinne zu tun - wenn man mehr auf Action steht kann man eher die RObotergeschichten und die Roboterromane - Höhlen aus Stahl, Aurora und... puh wie hieß das Dritte noch... Die nackte Sonne empfehlen.


_________________
"Landru! Guide us!"

cybertrek
C.O.S.E.



Anmeldedatum: 05.04.2001
Beiträge: 5054
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden   Verfasst am: 20.04.2007, 13:41   Beitrag Antworten mit Zitat

Ich bin jetzt fertig damit.

Ziemlich langes Buch aber trotzdem wird es leider nicht bis zum Ende erzählt. Möglicherweise geht es in einem anderen Buch weiter aber so hat es mich etwas enttäuscht.

Vom Stil her ist das Buch natürlich spannend aufgebaut und man kann es schwer weglegen. Ich hab die lange Pause ja auch nur drinnen weil ich ne Zeitlang am Abend nicht die nötige Lust und Motivation gehabt habe nach der Arbeit noch etwas zum Lesen anzufangen. Und wenn man es mal für 1,2 Wochen weggelegt hat dauert es ne Weile bis man wieder in den Leserythmus hineinkommt. Die letzten 200 Seiten hab ich dann aber fast in einem durchgelesen.

Die Story über die Foundation und deren Verlauf hat mich persönlich durchaus interessiert und es wurde alles nett beschrieben. Den Realismus der Psychohistorik lasse ich mal unbewertet weil ich mich damit außerhalb des Buches noch nicht beschäftigt habe.

Gutes Buch, kann man nicht meckern.


_________________
"Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane"
(Raumpatrouille Orion, 1966)

Green mole - Star Trek Database | Fedboard - Das etwas andere Star Trek Forum!

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen

 


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Vielen Dank an unsere Supporter:

Berlitzclan / Star Trek - Mehr als nur Fernsehen | Green Mole - Star Trek Database | Starfleet Intelligence - Bolian Sector |

Star Trek - Ein Überblick | UFP-Terminal | Unimatrix 0-1 |




Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group
Design: "Fedboard OrionSky" © 2003, 2008 Karen Stelzer und Andreas Gruber
Deutsche Übersetzung von phpBB.de